KAMPA MUSTERHAUS BERLIN

Kampa Musterhaus berlin for .

Das KAMPA Plus-Energie-Musterhaus mit Sonnentank ist zu besichtigen in 14542 Berlin-Werder, An den Hainbuchen 58. Kontakt unter: 0 33 27 / 7 40 75 61 oder unter www.kampa.de Das Musterhaus Oslo von KAMPA wirkt klassisch und zurückhaltend. Die Farbkombination aus Weiß und Rot setzt Akzente. Josef Haas: Meine Familie ist seit Generationen im Besitz eines landwirtschaftlichen Betriebs, in dem nicht nur Tiere gehalten werden. Zum Hof gehört auch ein 50 Hektar großer Wald, der bewirtschaftet wird. Schon als Kind habe ich bei Baumfällungen geholfen und selbst mit angepackt. Das geschlagene Holz wurde dann an umliegende Sägewerke verkauft. Dass Holz ein wertvoller Baustoff ist, beweist mein eigenes Elternhaus. Das Gebäude wurde 1785 in Holzbauweise errichtet und steht heute noch. Das sage ich immer denen, die Zweifel an der Langlebigkeit von Holzhäusern haben. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich bis heute ein Unternehmen, das Häuser produziert.

Bei Haas Fertigbau, das rein zufällig den gleichen Namen wie ich trägt, habe ich dann nach einer kaufmännischen Lehre den Hausbau von der Pike auf gelernt, selbst Häuser montiert oder die Bauleitung übernommen. Auch hinsichtlich der Haustechnik – die bei KAMPA aus einer Hand kommt – ist das Musterhaus absolut auf der Höhe der Zeit. Das Smart Home Energiemanagement mit BUS-System sorgt dafür, dass Haushaltsgeräte, Heizung oder Beleuchtung per Smartphone gesteuert werden können. Und natürlich gehört auch modernste Sicherheitstechnik wie eine Videosprechanlage mit Videoüberwachung zur Ausstattung des Hauses. Voll im Trend: Eine Stromtanksäule am eigenen Haus – angeschlossen an den Stromspeicher – für das E-Bike, E-Roller oder das Elektroauto. Wie bei jedem KAMPA Haus ist auch in Ludwigsfelde ein intelligentes Smart-Home-System, das hochwertige „VIMAR By-Me“ installiert. Über dieses kann die Haustechnik z. B. die elektronischen Rollläden oder die Gegensprechanlage problemlos und von überall auch per Smartphone gesteuert werden. Abschließbare Fenstergriffe, eingebauter Überspannungsschutz, Rauchmelder und weitere Sicherheitsstandards garantieren zusätzlichen Schutz im Eigenheim. Bei Bedarf kann das Smart-Home-System um weitere intelligente Geräte oder eine Sprachsteuerung ergänzt werden. Mit dem Standort Petershausen hat KAMPA einen eigenen Planungs- und Projektierungsstützpunkt in Bayern aufgebaut.

Das Flachdach des Anbaus wurde für eine fast 40 Quadratmeter große Dachterrasse mit Zugängen vom Elternschlafzimmer und vom Komfortbad genutzt. Hier können die Hausherren nach der Sauna entspannt ein Sonnenbad nehmen.

Please rate this photo :